Und zum Nachtisch? Erdbeerpizza!

Weil noch Teig übrig war, dachten wir an die gewievten Elsässer, die ja gern mal nach ein paar herzhaften Flammkuchen noch einen mit z.B. Zucker und Zimt, Apfel und Calvados, Himbeeren und Vanillesauce etc. servieren. Und da noch eine Menge Erdbeeren auf die Weiterverarbeitung warteten, ruck-zuck ein paar in Scheiben geschnitten und mit Rohrzucker und etwas Zitronensaft plus Zitronenschale gemischt. Pizzateig dünn ausrollen, Saure Sahne dünn drauf verstreichen, Erdbeeren drauf verteilen (am besten noch etwas länger stehen lassen und Saft ziehen/abtropfen lassen, unsere war wie man sieht recht feucht – aber lecker) und ggf. noch etwas Rohrzucker drüberstreuen. Braucht auch etwa 10 min und kam sehr gut an!
Bestimmt auch lecker mit leicht vorgekochtem und etwas stärker gesüßtem Rhabarber. Statt saurer Sahne geht auch cremig gerührter Frischkäse.
Erbeerkuchen / Erdbeerpizza

Alternativer Erdbeerkuchen oder ehrlich gesagt Erdbeerpizza

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: