Mal wieder Risotto

Mangold-Risotto aus dem ThermomixRisotto gibt es bei uns ja, wie schon berichtet, ca. 1x wöchentlich. In der Gemüsekiste fanden wir gestern so viel Mangold, da war das Gericht für heute klar- Mangoldrisotto. Und immer wieder begeistert uns, wie einfach und schnell es geht. Der Mangold wurde in der Pfanne mit einer Zwiebel nebenbei angebraten. Das Risotto laut Grundrezept und mit Jamie Oliver Inspiration ergänzt durch etwas Knollensellerie (in einem geistesgegenwärtigen Moment mal in kleinen Stücken eingefroren) gekocht. Besonderheiten diesmal eigentlich nur Pflaumenwein statt normalem Wein, dafür etwas weniger (ca. 50g) plus ein Essl. Zitrone zum Ausleich am Schluss. Insgesamt zwei Teelöffel Öl (einen für den Reis, einen für den Mangold) – das schadet ja auch den Wenigsten… Insgesamt mal wieder der Beweis, warum sich dieses Gericht dauerhaft ganz oben auf unserer Hitliste hält.
PS: Geht übrigens auch gut mit Vollkorn, dann ggf. ein paar Stunden vorher den Reis einweichen und vorquellen lassen.

Herbstzeit

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht … Da ist der Sommer schon wieder vorbei. Aber auch im Herbst gibt es viele Gründe, sich zu freuen und leckere Sachen zu zaubern. Unsere Favoriten:

Zwiebelkuchen aus dem Thermomix

Laugengebäck

Wie schön öfter zugegeben, wir kommen einfach nicht hinterher mit dem Schreiben… Hier ist erstmal das abgewandelte Rezept für Laugengebäck.
Laugengebäck Thermomix

PS: geht auch super mit 1/3 des Mehls aus frisch gemahlenem Weizen

Sebstgemachte Nudeln gehen immer

Jetzt haben wir die Nudelmaschine, die es ja wie schon berichtet als Gastgebergeschenk für eine Thermomix-Vorführung gibt, mal auf die Bandnudelfähigkeit hin überprüft. Funktioniert sehr gut.

Diesmal haben wir das Rezept ohne Eier und mit halb Hartweizengriess, halb Mehl genommen und das ist wirklich sehr pur und sehr gut. Dazu gab es eine einfache Sauce oder aber auch Sugo wie unsere italophilen Freunde sagen würden. Einfach eine Zwiebel und Knoblauch kurz zerkleinert, mit Öl 4 min. auf Varomastufe / Stufe 1 angedünstet und dann buntes Gemüse (1 rote Paprika, 2 Möhren, 2 Stangen Sellerie, 1 kleine Zucchini, 3 Tomaten) in große Stücke geschnitten dazugeben, grob zerkleinern (Stufe 6, 8 sec) und mit etwas Suppenpaste sowie etwas Wasser noch ca. 15 min kochen.

Mit frischem Basilikum und Parmesan bestreut sehr einach, aber extrem lecker.

Rezept für selbstgemachte Ravioli bzw. Nudeln

Dieses Thermomix-Nudelrezept sollte jedem die Angst vor dem Nudeln Selbermachen nehmen. Ich habe mal Jamie Oliver in einem Video ungefähr in drei Minuten Nudeln machen sehen und gedacht „der hat gut Reden“, aber es geht eigentlich wirklich so schnell! Guten Appetit.

Schönes Wochenende…

Was gab’s noch? Wir haben zwei neue Sachen ausprobiert, „Nutella“ und selbstgemachten Frischkäse. Letzteres Rezept haben wir über Jahre im Grundkochbuch wahrgenommen, aber immer ignoriert. Bis die lieben Nachbarn auch ins Thermomixfieber kamen und dann mal eine Probe rübergebracht haben. Gar nicht schlecht, besonders, wenn man große Mengen braucht z.B. für New York Cheese Cake oder Dipps für Parties. Dann haben wir noch festgestellt, dass Götterspeise aus der Packung (… muss auch mal sein) auch gut im TM herzustellen  ist, weil man sie ja nicht kochen darf.
Statt Sonntagsbraten gab es dann noch eine Mangoldquiche mit Vollkorn-Quark-Öl-Teig, Kirschtomaten und Majoran. Sehr lecker. Schönen Sonntag abend!

DSC03474