Hokkaido-Kürbissuppe – schnell und lecker

Kürbissuppe mit Hokkaido aus dem Thermomix
Die Herstellung dieser Suppe ist wirklich so einfach, dass es schon fast peinlich ist… Wir haben allerdings schon oft langweilige Kürbis-Suppen serviert bekommen. Das muss nicht sein, wichtig ist hier wirklich die Würzung (s. auch Variationen unten). Und Hokkaido schmeckt zusätzlich etwas kräftiger als manche „Weichkürbisse“, die eher zum Schnitzen und Aushöhlen gedacht sind. Hokkaido mit grünen Stellen schmeckt noch aromatischer, haben wir festgestellt.

Zubereitung für 3-4 Personen (je nach Hunger und Beilagen):

1 Knoblauchzehe und
1 kl. Zwiebel zusammen bei Stufe 7 ein paar Sekunden zerkleinern, ggf. vom Rand runterspateln und „nachhexeln“.
20 g Öl dazuwiegen und 3 min. auf  Stufe 1,Varoma, andünsten.
50g Knollensellerie, in grobe Stücke geschnitten,
1/2 Hokkaido-Kürbis (500-600g), gewaschen, entkernt, mit Schale in grobe Stücke geschnitten, sowie
1-2 Kartoffeln hinzugeben und alles kurz bei Stufe 8 grob zerkleinern.
700g heißes Wasser (bei kaltem Wasser erhöht sich die Garzeit um ca. 5 min.),
1 geh. Essl. Suppenstock oder Brühe dazugeben und ca. 14 min. bei 100° auf Stufe 1 kochen. Wenn das Gemüse gar ist (am besten mal probieren, kann je nach Menge auch schneller gehen – der Nährstoffe wegen nicht totkochen),
den Saft 1/2 Zitrone,
1 daumengroßes Stück Ingwer (geschält und quer in Scheiben geschnitten), sowie
Salz und Pfeffer hinzugeben.
Bei Stufe 10 25-30 sec. pürieren (wenn der Mixtopf relativ voll ist, am besten ein Handtuch/Küchentuch über den Deckeleinsatz legen und gut festhalten), abschmecken, ggf. Sahne hinzugeben, ggf. mit etwas Kräutern dekorieren (bei uns im Bild Pimpinelle aus der Kräuterspirale)  – fertig.

Variationen: Kokosmilch (statt Sahne); Kreuzkümmel und Koriandersamen; ergänzend Möhren; statt Zitrone den Saft einer Orange plus Orangenschale nehmen;  Zitronengras…

Advertisements

2 Antworten

  1. Soooo lecker, jetzt beginnt wieder die Suppenzeit!

  2. Die Suppe habe ich mit Kokosmilch und Orangensaft gemacht – die beste Kuerbissuppe aller Zeiten! Mein 12 Monate alter Sohn hat beim Essen in die Haende geklatscht 😉 Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: