Kürbismuffins – mal wieder nach Jamie

P1040738

Mal wieder ein Rezept mit unserem Lieblingskürbis Hokaido. Wobei das Originalrezept von Jamie Oliver aus unserem derzeitigen Lieblingsbuch “Jamie’s America” mit Butternut Kürbis und “frosty top” ist. Sehr lecker auf jeden Fall. Das Frosting haben wir diesmal nicht gemacht.

Backofen auf auf 180° vorheizen (ich nehme mir vor, das jetzt immer am Anfang zu schreiben…)

400g Kürbis bei Stufe6 10 sek. lang zerkleinern.
Die anderen Zutaten hinzufügen:
350g Rohrzucker (das nächste Mal würde ich nur 280-300g nehmen)
4 Eier (vielleicht reichen auch drei)
1 Prise Salz
300g Mehl (wir haben wieder Dinkelmehl Typ 630 genommen)
2 geh. Teel. Backpulver
eine Handvoll Walnüsse
1 Teel. gemahlener Zimt (beim nächsten Mal würde ich noch 1/2 Teel. Ingwer dazunehmen, wie bei unserem weltbesten Carrot Cake)
120g Olivenöl

Alles zusammen bei Stufe 5 nur solange vermischen, bis eine homogene Masse entsteht. In Förmchen einfüllen. Wir nehmen immer welche aus Silikon. Diesmal haben wir einen Teil noch in kleinen Guglhupfformen gebacken, die gingen komischerweise nicht gut raus. Ca. 20-25 min. im vorgeheizten Ofen backen.

Das Frosting:
2 Essl., Zucker kurz bei Stufe 10 pulverisieren
Saft einer halben Zitrone
abgeriebene Zitronen- und Mandarinenschale, je 1 Teel.
100g Saure Sahne (oder auch Frischkäse, dann wird es etwas fester)
etwas Vanillemark (von 1/2 Vanilleschote, oder selbstgemachter Vanillezucker)
Alles kurz bei Stufe 4 vermischen, abschmecken – sollte gut zu relativ süßen Muffins passen.
Im Kühlschrank lassen, bis die Muffins abgekühlt sind, mit einem Löffel auf die Muffins geben. Mit Mandarinenschale und – jetzt kommt’s – ein paar Lavendelblüten dekorieren. Das schmeckte das letzte Mal super, da haben wir leider nicht fotografiert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: