Laugengebäck

Nachem wir schon mehrfach Laugenbrötchen und -brezeln nach dem „normalen“ Grundrezept aus dem Thermomix-Buch mit gutem Erfolg gebacken hatten, haben wir nun einen Versuch mit zugesetztem Weizenkleber gestartet. Die Konsistenz ist tatsächlich noch etwas besser, die Brötchen werden in sich stabiler, aber trotzdem angenehm weich. Was die Lauge angeht: es gibt viele professionelle Rezepte mit richtiger Lauge, wo man recht vorsichtig bei der Handhabung sein muss. Uns gefällt das Ergebnis mit einfacher Lauge aus Wasser und Natron gut, außerdem haben wir Natron immer im Haus für verschiedene Rezepte.
Laugengebäck

430 g Milch (Raumtemperatur oder kurz bei 37° erwärmen),
1 Würfel frische oder einen Beutel trockene Hefe,
600g Mehl,
2 Teel. Salz und
20g Weizenkleber
– alles zusammen 2 1/2 min. bei Teigstufe kneten.
Zugedeckt mindestens 30, besser 45 min. gehen lassen.
Den Teig in Stücke zerteilen, nicht mehr kneten. Für Brezeln lange, dünne  Stränge formen (zwischen den flachen Händen etwas rollen aber mehr ziehen). Brötchen normal formen, für Seelen dickere Stränge formen und ein paar mal in sich drehen (wie einen Lappen, den man auswringt).

2 Essl. Natron und 300g Wasser in einem kleinen Topf aufkochen.
Das Geböck einzeln in die Lauge tauchen und 1/2 bis 1 min. drinlassen. Mit Schaumlöffel oder Pfannenwender mit Schlizen (wir habem einen ganz großen Pfannkuchenwender, sehr praktisch für diesen Zweck) rausheben, abtropfen lassen und auf ein Backblech oder einen Pizzastein, jeweils mit Backpapier belegt, setzen. Mit Hagelsalz (unsers haben wir wie den Weizenkleber von www.backstars.de) bestreuen, die Seelen noch mit Kümmel.
Im auf 200° vorgeheizten Ofen 15 min. auf mittlerer Höhe backen.
Sehr lecker – die Menge reicht für weniger als man denkt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: