Nachgebacken und verbessert: Portugiesische Cremetörtchen

Oder Pastéis de Belem

Portugiesische Cremetörtchen aus dem Thermomix
So, nachdem der erste Versuch mit gekauftem Blättergteig TOTAL schief ging, haben wir dieses geniale Rezept aus dem neuen Kochbuch „So koche ich gerne“ jetzt nochmal ausprobiert und einen selbstgemachten Teig genommen. Das Ergebnis war superlecker und die kleinen Törtchen waren in kürzester Zeit weg…
Der Zeitaufwand hält sich einigermaßen in Grenzen – die Creme kocht sich quasi von selbst, ausrollen und füllen geht eigentlich auch (am besten bereitet man den Teig ein paar Tage vorher zu). Insofern eine wirklich nette kleine Leckerei wenn man viele Leute beglücken möchte. Mit dem Rezept kann man etwa 48 kleine Törtchen, d.h. zwei Mini-Muffinbleche voll, herstellen.
Nochmal zu dem Buch: es ist wirklich klasse, wie schon beschrieben. Viele neue Rezepte aus neun Ländern, macht total Lust, direkt loszulegen. Momentan ist es noch ausschließlich als zweites Buch beim Kauf eines Thermomix zu haben. Bald aber dann auch als Gastgebergeschenk für eine Thermomix-Vorführung und danach dann auch zu kaufen.
Hier ist das Rezept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: