Rhabarberkuchen

So, wie versprochen, heute mal ein Thermomix-Originalrezept von der Website, nur leicht adaptiert:

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Es ging erstmal um den Teig, daher gibt es den Kuchen erstmal ohne Guss.
Adaption war nur etwas Orangenschale, die in die (Silikon)-Backform als allererstes kam, dazu etwas Zucker und dann den Rhabarber drauf.

Wir haben zwei runde Formen genommen und der Teig reichte. Frage ist nur, warum man nicht einen normalen Rührteig nehmen kann, wir haben so ein Rezept für einen gestürzten Apfelkuchen. Auf den ersten Blick lässt sich diese Variante (etwas nerviger als Rührteig wg. dem Umfüllen) aber besser auf dem Rhabarber verteilen.

Er ist jetzt fertig und sieht gut aus. Morgen wird einer gestürzt, mal schauen. Riechen tut’s auf jeden Fall super. Und man merkt, dass der Frühling wirklich da ist!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: